Wiedereinstieg in die Schule

Liebe Schüler/innen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

heute erhielten wir weitere Informationen zum Wiedereinstieg der Klassen 5 - 9R in den Präsenzunterricht in der Schule, die wir euch/Ihnen nicht vorenthalten wollen. 

  • ab dem 18.05.: Wiedereinstieg der 9R 
  • ab dem 01.06.: Wiedereinstieg von Jahrgang 7 und 8
  • ab dem 15.06.: Wiedereinstieg von Jahrgang 5 und 6 

Jede Klasse wird in zwei Gruppen, rot und grün, aufgeteilt, da ansonsten der Mindestabstand in den Klassenräumen nicht eingehalten werden kann. Die Aufteilung in den Jahrgängen 5-8 erfahrt ihr/ erfahren Sie rechtzeitig in Teams. 

Im Anhang findet ihr/ finden Sie eine Übersicht über die Aufteilung der Präsenztage der einzelnen Gruppen. Die Schüler gehen bitte ausschließlich an den Tagen in die Schule, die mit der Gruppenfarbe eingefärbt sind. An den restlichen Wochentagen, an denen die Schüler nicht die Schule besuchen, findet weiterhin Homeschooling statt, wobei die Schüler entweder Aufgaben aus der Schule mit nach Hause nehmen oder über Teams Aufgaben erhalten.  

Die Wahlpflichtkurse, Profilkurse und  der Sportunterricht finden nicht statt, sodass diese Stunden ersetzt werden. Unter "Unterricht zu Corona Zeiten" -> "Stundenpläne" findet ihr/ finden Sie die Stundenpläne bis zum Ende des Schuljahres. 

Die 7. Stunde ebenso wie der Ganztagsunterricht entfallen ersatzlos, sodass der Schultag um 12.10 Uhr endet. 

Falls Fragen offen geblieben sind, melden Sie sich bitte bei uns.

Download
Übersicht der Präsenztage für die Gruppen
Übersicht der Wochenaufteilung (Stand 15
Adobe Acrobat Dokument 443.1 KB

Homeschooling (Das Lernen zu Hause) = Schulpflicht

https://unterrichten.digital/2020/05/07/hilbert-meyer-homeschooling/
https://unterrichten.digital/2020/05/07/hilbert-meyer-homeschooling/

Liebe Schüler/innen, Eltern und Erziehungsberechtigte, 

wir möchten uns schon einmal recht herzlich für die Unterstützung bedanken, denn ohne eure und Ihre Hilfe wäre die Umsetzung des Homeschoolings (Unterricht von zuhause) nicht umsetzbar. 

Nach einer Woche Homeschooling können wir nun erste Bilanzen ziehen. Erfreulicherweise arbeitet der Großteil der Schüler/innen engagiert und pflichtbewusst online mit. Doch leider mussten wir auch feststellen, dass es Schüler/innen gibt, die die ihnen aufgetragenen Aufgaben nicht zufriedenstellend erledigen.

Uns ist bewusst, dass alle vor neuen Herausforderungen stehen, aber für die Schüler/innen gilt auch im Homeschooling Schulpflicht, d.h. die gestellten Aufgaben müssen bearbeitet und wenn gefordert wieder zurück gegeben werden (Erklärungsvideos unter "Unterricht zu Corona Zeiten" -> "Microsoft Office 365").

Bearbeiten die Schüler/innen die Aufgaben nicht, verpasst Ihr Kind den Unterrichtsinhalt, der über das Homeschooling vermittelt wird. Die Inhalte können Grundlagen für die in der Präsenzzeit durchgeführten Leistungsfeststellungen in der Schule sein.

Sollten während des Homeschoolings Probleme auftreten, setzen Sie oder Ihr Kind sich bitte mit der Lehrkraft über Microsoft Teams oder per Mail in Kontakt. 

Wenn die Schüler/innen keine Aufgaben bearbeiten oder nicht an Videokonferenzen teilnehmen und wir nach Kontaktaufnahme mit den Schülern und Eltern keine Verbesserungen feststellen, kann eine Ordnungswidrigkeitsanzeige an den Landkreis weitergeleitet werden.

Soweit soll es aber gar nicht erst kommen, deshalb erhoffen wir uns eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit Schule und Elternhaus. 

 

 

Sie finden im Anhang eine Übersicht, wie das Homeschooling umgesetzt wird:  

 

Aufgaben verteilen und bearbeiten mit Teams

 

  1. Die Schülerinnen und Schüler erhalten ihre täglichen Aufgaben entsprechend der Fächer des Stundenplans.
  2. Die Lehrkräfte laden die zu bearbeitenden Materialien ab 8:00 Uhr für die Schülerinnen und Schüler in den entsprechenden Teams hoch.
  3. Die Abgabe durch die Schülerinnen und Schüler erfolgt grundsätzlich an dem durch die Lehrkraft festgelegten Termin.

Ø  Sollte eine verspätete Abgabe vorhersehbar sein, informieren die SuS die Lehrkraft rechtzeitig vor Abgabefrist  der Aufgabe gestellt wurde.

 

  1. Das Feedback der Lehrkräfte kann am selben Tag erfolgen, bei höherer Arbeitsbelastung natürlich auch später, sollte aber vor der nächsten „Stunde“ in dem Fach erfolgen.

Wir werden uns hoffentlich bald, wenn auch in kleineren Gruppen, in der Schule wiedersehen. Das Homeschooling wird uns vorerst bis zum Ende des Schuljahres auf jeden Fall begleiten. 


Abfrage des Bedarfs an Notbetreuung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, 

wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, haben wir als allgemeinbildende Schule für die Schuljahrgänge 5 bis 8 in der Zeit von 8.00 bis 13 Uhr eine Notbetreuung sicherzustellen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Erziehungsberechtigte in den bereits genannten Infrastrukturen tätig sind. 

Zur Abfrage eines etwaigen Bedarfs an Notbetreuung finden Sie im Anhang einen Vordruck mit der Bitte um Kenntnisnahme. Informieren Sie bitte die Schule im Vorfeld telefonisch über den Bedarf und bringen Sie den Vordruck ausgefüllt mit.  

Download
20-03-16 Abfrageformular Bedarf Notbetre
Adobe Acrobat Dokument 400.1 KB

Anmeldung für Klasse 5 des Schuljahres 2020/21

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Schüler/innen der 4. Klassen, 

leider ist es uns in der jetzigen durch Corona geprägten Zeit nicht möglich, die Anmeldung Ihres Kindes persönlich durchzuführen. 

Diesbezüglich finden Sie weitere Informationen sowie die Anmeldeunterlagen zum Download unter dem Reiter "Anmeldung" (siehe oben). 

Die persönlichen Anmeldetermine fallen ersatzlos aus.

 Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Die ersten selbstgenähten Masken wurden an die Schüler übergeben

Die ersten Masken, die von den Eltern angefertigt wurden, sind heute durch die Elternvertreterinnen Frau Uhlenberg und Frau Meyer an die Schüler/innen übergeben worden. Diese Aktion ist einzigartig und spricht für den starken Rückhalt aus der Elternschaft. 

Die Schülerinnen und Schüler ebenso wie die Lehrkräfte der Oberschule Varrel möchten sich noch einmal recht herzlich für den unermüdlichen Einsatz bedanken.  

(Artikel aus der Kreiszeitung Diepholz vom 15.05.2020)
(Artikel aus der Kreiszeitung Diepholz vom 15.05.2020)

Alte Nachrichten finden sie in unserem Nachrichtenarchiv.